Wie funktioniert das Europäische Parlament?

Das Europäische Parlament ist eines der fünf Institutionen der Europäischen Union. Die anderen sind die Europäische Kommission, der Rat der Europäischen Union, der Gerichtshof der Europäischen Union und die Europäische Zentralbank.

Das Europäische Parlament besteht aus 751 Abgeordneten, die in jedem Mitgliedsstaat der EU von den Bürgern für fünf Jahre gewählt werden. Die Abgeordneten treffen sich zweimal im Monat in Straßburg und einmal im Monat in Brüssel, um über Gesetze zu beraten und zu beschließen, die die EU betreffen.

Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments sind in verschiedene politische Fraktionen eingeteilt. Die größte Fraktion ist die Europäische Volkspartei (EVP), gefolgt von der Progressive Alliance of Socialists and Democrats (S&D) und der Alliance of Liberals and Democrats for Europe (ALDE). Es gibt auch kleinere Fraktionen wie die Grünen/Europäische Freie Allianz (Greens/EFA) und die eurokritische Fraktion European United Left–Nordic Green Left (GUE/NGL).

Video – Wie funktioniert das Europäische Parlament? | Simplicissimus | Europa-Spezial

Wer wird von den Bürgern der EU gewählt?

Die Bürger der EU wählen das Europäische Parlament.

Wie heißen die 7 Fraktionen?

Die 7 Fraktionen sind: Abnegation, Amity, Candor, Dauntless, Erudite, Fraktionless und Sincerit.

Wie viele Sitze gibt es im Europäischen Parlament?

Es gibt insgesamt 751 Sitze im Europäischen Parlament.

Was wird alle 5 Jahre gewählt?

In Deutschland gibt es regelmäßig Wahlen auf allen Ebenen. Die Wahl des Bundeskanzlers und der Abgeordneten zum Bundestag findet alle vier Jahre statt, die Landtags- und die Kommunalwahlen alle fünf Jahre.

Welches Tier steht als Symbol für Europa?

Das Tier, das in Europa am weitesten verbreitet ist, ist das Reh. Das Reh ist ein sanftes und anmutiges Tier, das in vielen verschiedenen Umgebungen leben kann. Es ist auch ein sehr intelligentes Tier und kann sich an eine Vielzahl von Lebensräumen anpassen.

Wer macht die Gesetze in der EU?

In der Europäischen Union gibt es drei verschiedene Institutionen, die Gesetze erlassen: die Europäische Kommission, das Europäische Parlament und der Rat der Europäischen Union.

Lies auch  Wer hat am meisten Macht in Deutschland?

Die Europäische Kommission ist die Exekutive der EU und besteht aus 28 Mitgliedern, einem aus jedem Mitgliedsland. Die Kommission ist für die Initiierung der Gesetzgebung zuständig und erarbeitet Richtlinien und Verordnungen, die vom Parlament und dem Rat verabschiedet werden müssen.

Das Europäische Parlament ist das einzige direkt gewählte Organ der EU. Es besteht aus 751 Abgeordneten, die für jeweils fünf Jahre gewählt werden. Das Parlament hat die Macht, die Kommission zu ernennen und abzusetzen, sowie Richtlinien und Verordnungen zu verabschieden.

Der Rat der Europäischen Union besteht aus den Regierungsvertretern der 28 Mitgliedstaaten und ist für die Ausarbeitung der EU-Rechtssetzung zuständig. Er arbeitet eng mit dem Europäischen Parlament zusammen und muss die Beschlüsse des Parlaments annehmen, damit sie in Kraft treten können.

Was ist eine Fraktion einfach erklärt?

Die Fraktion ist ein Maß für die Reinheit einer Probe einer chemischen Substanz. Die Reinheit wird angegeben als der Anteil der Substanz in Gewichts- oder Volumenprozenten.

Was wählt das Parlament?

Das Parlament wählt den Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin.

Wie werden die Sitze im Europäischen Parlament verteilt?

Die Sitze im Europäischen Parlament werden nach der Zahl der Bevölkerung in den einzelnen Mitgliedstaaten verteilt. Jeder Staat hat mindestens sechs Abgeordnete, die meisten Staaten haben jedoch mehr. Deutschland hat zum Beispiel 96 Abgeordnete.

Video – Europäisches Parlament – einfach erklärt!

Schreibe einen Kommentar