Warum stinkt eine Achsel?

Eine Achsel stinkt aus verschiedenen Gründen. Zum einen bildet sich in der Achselhöhle mehr Schweiß als an anderen Körperstellen. Zum anderen befinden sich in der Achselhöhle viele Haarfolikel, die ein ideales Umfeld für Bakterien bieten. Die Bakterien vermehren sich in der feuchten, warmen Umgebung und verursachen einen unangenehmen Geruch.

Video – So wirst du störenden Körpergeruch unter den Achseln los!

Was hilft bei stinkenden Achseln?

Zuerst sollte man versuchen, die Achseln weniger zu schwitzen, indem man Kleidung aus natürlichen Fasern trägt, regelmäßig duscht und die Achseln jeden Tag mit Seife wäscht. Man kann auch Antitranspirante verwenden, um das Schwitzen zu reduzieren. Wenn die Achseln trotzdem stinken, können Deodorants oder Antitranspirante mit Duftstoffen helfen.

Unsere Empfehlungen

Wieso? Weshalb? Warum?, Band 42: Abschied, Tod und Trauer (Wieso? Weshalb? Warum?, 42)
Wieso? Weshalb? Warum?, Band 39: Wir entdecken Insekten (Wieso? Weshalb? Warum?, 39)
Wieso? Weshalb? Warum?: Mein erster Weltatlas
Mariendistel, Artischocke & Löwenzahn Komplex – 120 Kapseln – Vergleichssieger 2019* – Hochdosiert mit 80% Silymarin – Ohne Magnesiumstearat, vegan und hergestellt in Deutschland
tiptoi® Wieso? Weshalb? Warum? Wir entdecken die Dinosaurier

Warum stinken meine Achseln trotz Deo?

Es kann verschiedene Gründe geben, warum Deo nicht den gewünschten Effekt hat. Zum einen kann es sein, dass die Haut in den Achseln besonders stark schwitzt, sodass das Deo nicht richtig haftet. Zum anderen können Bakterien für den Geruch verantwortlich sein, die sich auf der Haut angesiedelt haben. In beiden Fällen kann es hilfreich sein, die Achselhöhlen regelmäßig zu waschen und ein Deo mit höherer Konzentration an Aluminiumsalzen zu verwenden.

Welches Deo ist das Beste gegen Geruch?

Es gibt kein bestimmtes Deo, das für alle Gerüche geeignet ist. Jeder Mensch hat einen anderen Körpergeruch, der durch verschiedene Faktoren wie Ernährung, Hauttyp, Aktivität und Stress beeinflusst wird. Daher sollten Sie ein Deo auswählen, das zu Ihrem Körper und Ihren Bedürfnissen passt.

Warum stinke ich nach dem Schlafen?

Der Körper produziert während des Schlafs vermehrt Schweiß, daher riecht man nach dem Aufwachen oft unangenehm. Es gibt auch Menschen, die schweißen einfach mehr und haben daher auch tagsüber häufig einen unangenehmen Körpergeruch.

Wie riecht Stress?

Es gibt keinen konkreten Stressgeruch. Menschen unter Stress reagieren unterschiedlich – einige riechen sogar gar nichts.

Bei welchen Tumoren schwitzt man?

Es gibt verschiedene Tumoren, bei denen Menschen schwitzen. Einige dieser Tumoren secrete ein Hormon namens Atriopeptin, das die Sweat-Gland-Activity stimuliert. Andere Tumoren schwitzen, weil sie die Thermoregulation des Körpers beeinträchtigen.

Warum hilft kein Deo mehr?

Deo hilft nicht mehr, weil es die Poren verstopft und die Haut irritiert.

Warum hilft kein Deo mehr?

Deo hilft nicht mehr, weil es die Poren verstopft und die Haut irritiert.

Warum stinke ich so schnell nach Schweiß?

Der Körper produziert Schweiß, um die Körpertemperatur zu regulieren. Schweiß ist eine klare, wasserhaltige Flüssigkeit, die über die Schweißdrüsen an die Hautoberfläche abgegeben wird. Die Schweißdrüsen befinden sich vor allem unter den Armen und an den Füßen.

Lies auch  Welcher Mangel bei kalten Händen?

Der Geruch von Schweiß kommt von Bakterien, die auf der Haut leben und Nahrung in Form von Schweiß finden. Die Bakterien zersetzen den Schweiß und produzieren dabei Geruchsstoffe.

Video – DESHALB riechst DU unangenehm und ständig nach SCHWEIß

Schreibe einen Kommentar